Therapieablauf
 
Zu jeder Therapiesitzung komme ich zu Ihnen nach Hause! Das hat nicht nur für Sie einen Vorteil, weil es für sie mit einer großen Zeit- u. Stressersparnis (Parkplatz suchen, Stau etc) verbunden ist, sondern auch Ihr Hund profitiert durch sein gewohntes Umfeld! Beim ersten Termin habe ich erst mal eine ganze Reihe Fragen an den Halter. Zum Beispiel... Was hat der Hund für eine Krankengeschichte, was kann der Halter mir an Veränderungen über das Tier erzählen. Dann schaue ich mir Ihren Hund ganz genau an. Wie bewegt er sich, wie springt er, wie setzt und legt er sich. Wie ist sein Allgemeinzustand, ist sein Gewicht optimal, uvm. Die gründliche Untersuchung mit Gangbildanalyse, Palpation der Muskulatur und Überprüfen der Gelenkbeweglichkeit sind wichtige Kriterien für eine optimale Behandlung und dient außerdem auch zur Kontrolle der Therapiefortschritte.
 
Kommt jemand auf Anraten eines Tierarztes auf mich zu, dann nehme ich gerne mit diesem Rücksprache und ein krankengymnastischer Behandlungsplan kann gemeinsam erstellt werden. Dabei kann es sein, dass der Behandlungsplan auch Außentermine im Wald, am Wasser oder auf dem Feld vorsieht. In diesen Fällen entscheiden Sie, ob Sie bei den Außentermine dabei sein wollen, oder nicht. 
 
Eine Behandlungsserie liegt bei ca. 8 – 10 Einheiten und kann je nach Anwendungen jeweils zwischen 30-90 Minuten liegen. Je nach Diagnose des Tierarztes, und/oder dem gemeinsam angestrebten Therapieziel, kann es hierbei auch Abweichungen geben.
 
Um ein optimales und vor allem zeitnahes Behandlungsergebnis zu erzielen, zeige ich Ihnen während ich die verschiedenen Therapieübungen durchführe, wie Sie mit Ihrem Hund auch außerhalb der Therapie weiter am Therapieerfolg arbeiten können. 
 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!